Back to top
08 05 | '16

Unterwegs in einer Seifenblase 17

Als mir der Stress wegen der Bachelor-Arbeit zu viel wurde, ging ich raus in den Wald. Mit aufgesetzten Kopfhörern spazierte ich in einen Seitenweg, genoss die Atmosphäre, das Licht, das Grün. Schliesslich setzte ich mich auf eine Bank. Ich hatte gerade mal einen Absatz geschrieben, da kam ein Hund wild bellend auf mich zu.

07 05 | '16

Unterwegs in einer Seifenblase 16

Kürzlich habe ich einen Zettel an meinem Briefkasten angebracht: "Bitte keine Gratiszeitungen einwerfen (ich lese sie sowieso nicht)." Damit wollte ich endlich diesen Stapel an Käseblättern reduzieren, den ich jeden Monat entsorgen muss und der 90% meines Altpapiers ausmacht. Irgendwann klingelte es dann morgens - der Briefträger.

06 05 | '16

Geniessen

Im ersten Schuljahr ist man sehr unsicher. Bin ich gut, bin ich schlecht? Wo muss ich mich in der Klasse einsortieren - bei den Strebern, den Losern oder dem langweiligen Durchschnitt?

30 04 | '16

Unterwegs in einer Seifenblase 10

Einige Leute "hören" sich Fernsehdokus an, während sie zeichnen. Oder ein Hörbuch. Bei Routine-Tätigkeiten kann das helfen, denke ich. Eine Kollegin hat mir ein Hörbuch ausgeliehen - gedacht war es, um nebenbei an der Bachelor-Arbeit zu arbeiten. Ich merke, es geht nicht. Und gestern gab es einen Moment, in dem ich gemerkt habe, wieso nicht.

Seiten

 abonnieren